Jazzorange

Die Zwillingsbrüder Michael und Gernot Ernst kamen mit etwa 10 Jahren durch ihren Vater zur Musik. Seitdem spielen sie gemeinsam und/oder mit Freunden in unterschiedlichen Formationen. Im Jahr 1997 trafen Sie mit Uli Kuhn einen großartigen Bassisten und neuen Freund. Dies war die Geburtsstunde der Formation jazzorange. Ulis Motto: „immer auf der Suche nach dem richtigen Ton. Mit jazzorange kann ich die Musik machen die mich begeistert“. Durch Freunde lernt man neue Freunde kennen. So freuen wir uns riesig, wenn wir mit Berthold an den Saxophonen gemeinsam musizieren können. Berthold spielt seit vielen Jahren im Ulmer Raum in div. Bands mit unterschiedlichen Stilrichtungen (Jazz, Fusion, Rockmusik, Weltmusik, u.a. bei Robby&Friends, Tilufa, früher AdamMikosGroup, Projekte mit Marion Weidenfeld v. Theaterei Herrlingen/Erbach,..).

Für die Ehinger Jazztage 2019 haben wir special guests and friends gewinnen können.

Am Freitag Abend freuen wir uns auf „unsere“ Freundin Stephanie am Gesang. Stephanie bereichert mit ihrer warmen, gefühlvollen und ausdrucksstarken Stimme unser gemeinsames Zusammenspiel. Sie ist mit Freude und Hingabe dabei und immer für einen Spaß zu haben.

Am Samstag Abend begrüßen wir Lorenzo Petrocca (guit) als special guest. Lorenzo haben wir durch Zufall kennen und schätzen lernen dürfen. Er spielt riesig auf seiner Jazzgitarre. Zudem hat uns seine freundliche, sympathische Art im Umgang mit anderen Musikern beeindruckt. Gracie Lorenzo!.

Besetzung:
Michael Ernst (dr),
Gernot Ernst (p/acc.),
Ulrich Kuhn (b),
Berthold Fischer (sax),
am Freitag: Stephanie Gröger-Fendt (voc),
am Samstag: Lorenzo Petrocca (guit)