6. BergBlues Jimmy Reiter Band


Termin Details


6. BergBlues Samstag, 9.6.2018, 20.00 Uhr BrauereiWirtschaft, Ehingen-Berg
JIMMY REITER BAND
Begeisternder Blues und R&B
Jimmy Reiter g, voc
Jasper Mortier b, voc
Björn Puls dr, voc
Nico Dreier keys

„Die Gitarre klebt förmlich an ihm, als sei sie Teil seines Körpers. Seine Finger jagen gelenkig über das Griffbrett. Und mit seiner Stimme umgarnt er das Publikum, als sei er ein erfahrener Wanderprediger. Jimmy Reiter, der geborene Bluesman, spielt seine Musik hingebungsvoll. Man spürt seine Begeisterung, man erkennt seine Leidenschaft und das Publikum folgt ihm – hypnotisiert.“
So schrieb die Süddeutsche Zeitung unlängst nach einem Konzert der Jimmy Reiter Band, in dem es den vier Männern auf der Bühne einmal mehr gelungen war, die Zuhörer mit ihrer höchst eigenständigen Mixtur aus Blues und R&B in ihren Bann zu ziehen. Die Band um den Osnabrücker Gitarristen und Sänger zählt seit Jahren zu den gefragtesten Formationen der Blues-Szene, wie u.a. zahlreiche Auszeichnungen belegen, darunter der German Blues Award als beste deutsche Blues-Band 2017, der BiG Award für Reiter als bester zeitgenössischer Blueskünstler 2015 und der Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Debütalbum „High Priest Of Nothing“.

Diese Scheibe aus dem Jahre 2011 stellte den Beginn von Reiters Karriere als Frontmann seiner eigenen Band dar, nachdem er zuvor über zehn Jahre als Gitarrist des US-Sängers und Harspspielers Doug Jay tätig gewesen war und viele namhafte internationale Künstler auf ihren Europatourneen begleitet hatte. Mit einem Album im Gepäck, das unter Bluesfans schnell Kultstatus erlangte, erspielte sich die Jimmy Reiter Band in kurzer Zeit einen Ruf als hervorragender Live-Act – und das weit über Deutschlands Grenzen hinaus. So begeistert die Truppe auch auf Konzerten in Frankreich, Spanien, der Schweiz, Dänemark oder Holland ihr Publikum.

Eintritt: € 15,00, ermäßigt € 10,00, Jazzclub-Mitglieder € 8,00
Ermäßigung für Studenten und Schwerbehinderte.

Sonntag, 29.7.2018, 11.00 Uhr Ehinger Rose (Stadel)
JAZZMO
Mitreißender New-Orleans-Jazz, Blues, Dixieland und Swing

Hans-Joachim Hepting (bj, g, voc, leader)
Winfried Schmidt (cl, sax)
Hans Storz (tb)
Joachim Berkemer (tp)
Bernd Menne (dr,)
Hans-Joachim Weiß (b)

Mit Traditional Jazz in vielen Spielarten begeistert die Stuttgarter Formation „JAZZMO Swing’n Dixie“ seit nunmehr vier Jahrzehnten ihr Publikum. Ob in Jazzclubs, auf Festivals und Kreuzfahrten, bei Früh- oder Spätschoppen, öffentlichen oder privaten Veranstaltungen: Der typische JAZZMO-Sound und die originelle Präsentation lassen den Funken überspringen und sorgen für jubelnde und beschwingt mitgehende Zuhörer. Seit 1978 ist JAZZMO mit klassischem Jazz unterwegs. Seither hat sich das Repertoire vom reinen Dixieland über Swing bis hin zum Rhythm‘n Blues erweitert. Die Musiker wechselten nur selten, ein Drittel des Sextetts ist sogar von Anfang an dabei. In der jetzigen Besetzung musiziert die Band auch schon fast 20 Jahre lang – und ist daher bestens aufeinander eingespielt.

Vor allem aber haben sich die Musiker von JAZZMO ihre erfrischende und ansteckende Spielfreude bewahrt, wie ihnen von Kritikern immer wieder bescheinigt wird. Großen Beifall in der Presse und beim Publikum finden darüber hinaus „die intelligenten Arrangements mit rhythmischen Kapriolen, fetzigen Improvisationen und beeindruckenden Soli, nicht zu vergessen die humorvolle Moderation“, die im Wechsel mit einem abwechslungsreichen musikalischen Teil zu einem gut gelaunten Konzert beiträgt. Zu den Gründungsmitgliedern von JAZZMO gehören Bandleader Hans-Joachim Hepting und Winfried Schmidt. Gemeinsam mit Hans Storz, Joachim Berkemer, Bernd Menne, der auch für die Moderation zuständig ist und Hans-Joachim Weiß garantieren sie für ein swingendes und kurzweiliges Jazz-Erlebnis. So wie in den letzten 40 Jahren. Denn 40 Jahre JAZZMO sind 40 Jahre Musik, die begeistert.

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten (Hut)